Mitarbeitende
finden.
Mitarbeitende
binden.

Personalknappheit.
Dem Fachkräfte-mangel begegnen.


Der Fachkräftemangel im Gesundheitswesen ist akut. Dem Gesundheitswesen droht bis 2030 gemäss WHO ein Fachkräftemangel von 9 Millionen Pflegefachkräften und Hebammen weltweit. Zusätzliche Brisanz kommt in die Thematik, wenn wir uns die Umstellung auf eine werteorientierte Versorgung vor Augen führen. Denn als erste Anlaufstelle ist es die Pflegefachkraft, die eine direkte Verbindung zu Patienten hat. Sie steht in vielerlei Hinsicht an vorderster Front der Gesundheitsversorgung.

Fehlende Entwicklungsmöglichkeiten, mangelnde Anerkennung, schlechte Bezahlung und eine unausgewogene Work-Life-Balance – das sind einige der Gründe, weshalb Pflegefachkräfte ihrem Beruf den Rücken kehren.
In den kommenden Jahren werden viele Pflegefachkräfte aus der Babyboomer-Generation in den Ruhestand gehen. Das erschwert die Situation zusätzlich.

Neue Wege, Fachkräfte zu gewinnen, zu entwickeln und zu halten, sind gesucht.

Effizient und zeitnah Fachkräfte gewinnen.
Um der Personalknappheit entgegenzuwirken, ist die Attraktivität als Arbeitgeber mitentscheidend. Der Schlüssel zu dieser Attraktivität liegt im mitarbeiterzentrierten Denken und Handeln. Flexible Arbeitsmodelle bieten Mitarbeitenden dabei vielfältige und motivierende Perspektiven.

Passende Mitarbeitende zu finden, ermöglichen auch bedarfsspezifische Daten. Die anstehende Tätigkeiten analysieren und aufzeigen, mit welchen Skills diese am besten ausgeführt werden. Wer weiss, wann welche Fachkräfte im Unternehmen benötigt werden, kann spezifische Personalpools gezielt aufbauen. Fürs eigene Unternehmen. Oder dank normiertem Skill-Katalog auch kooperierend mit anderen Leistungserbringern. Der Zugriff auf Pools mit Pensionären, freiwilligen Helfern, Pflegefachkräften mit geringem Teilzeitpensum, Spezialisten oder Ihren eigenen Health Professionals hilft zusätzlich.

Mehr lesen
Mai / News Intelligente und partizipative Dienstplanung als Antwort auf den Pflegekräftemangel Intelligente und partizipative Dienstplanung als Antwort auf den Pflegekräftemangel Auf der vom Bund geförderten Plattform Innosuisse starten verschiedene Partner gemeinsam das Projekt «intelligente p... Mehr erfahren
Mai / News Frontline Future Event | Follow-up Frontline Future Event | Follow-up Frontline Future 2021 untersuchte Trends, Themen und Technologien, die die Zukunft der Frontline-Arbeit bestimmen werden. Über 1000 Frontline-Führungskräfte aus 56 v... Mehr erfahren
Mär / Learning POLYPOINT Webinar: Save the date Spannende Neuigkeiten von POLYPOINT. Es gibt Neues zu den POLYPOINT Solutions Pep, RAP und IDM. An unserem Workshop erfahren Sie alles Wissenswerte. Jetzt Termin sichern:  Donnerstag, 6. Mai 2021, @ 1... Mehr erfahren
Okt / Learning POLYPOINT unterstützt Forschungsinstitute bei ihrer Studie zu Crowd Working Schweiz POLYPOINT unterstützt Forschungsinstitute bei ihrer Studie zu Crowd Working Schweiz Wie nützt Crowd Working dem Gesundheitswesen wirklich? Ein Forschungsteam der ZHAW und der Universitäten Basel und F... Mehr erfahren
Okt / Stories Healthcare goes Blockchain? Healthcare goes Blockchain? Wir glauben, dass die Zukunft den dezentralisierten und verteilenden Systemen gehört. Basierend auf dieser Annahme beschäftigen wir uns als Unternehmen seit einiger Zeit mi... Mehr erfahren

Entwicklung und Anerkennung nachhaltig fördern.
Führungskräfte sind ein zentraler Faktor für die Bindung und das Engagement des Pflegepersonals. Pflegefachkräfte werden oft in Führungspositionen gedrängt, ohne Kenntnis der erforderlichen Skills. Unsere Skillsdaten helfen Ihnen, zu erkennen, mit welchen Menschen und Skills vakante Stellen zu besetzen sind. Und wo Weiterbildung eine nachhaltige Investition sein kann.

Die Work-Life-Balance von Health Professionals stabilisieren.
Weiterbilden? Zu all der Arbeit und bei Personalengpässen? Unsere Lösungen zeigen auf, wie Sie mehrjährige Weiterbildungen vorausschauend einplanen.
Ein integriertes Scoring-System hilft Ihnen zudem, Mitarbeitende zu schonen und kurzfristige Engpässe auszugleichen. Damit gut erholte Health Professionals zum Dienst erscheinen. Die individuelle Wahl eines möglichen Teilzeitpensums, die Health Professionals dem Personalpool zur Verfügung stellen, sorgt ebenfalls für einen besseren Ausgleich zwischen Job und Privatleben.

EXPERTEN KONTAKTIEREN

Konkrete POLYPOINT Antworten

Get in touch.

Kontaktieren Sie unsere Experten und füllen Sie nebenstehendes Formular aus.